StartseiteSolartechnikSolarthermie

Solarthermische Anlagen für Warmwasser und Heizung

Beratung, Finanzierung, Montage, Wartung :: easysolar Berlin Brandenburg

der Kollektor

Solarthermieanlagen können zur Warmwasserbereitung, Heizungsunterstützung und in Niedrigenergiehäusern auch zur vollständigen Beheizung eingesetzt werden. Das Herzstück einer solarthermischen Anlage ist der Kollektor. Es gibt 2 unterschiedliche Arten von Kollektoren:
den Flachkollektor und den Vakuumröhrenkollektor.

Flachkollektoren bestehen aus einem Gehäuse, einer transparenten Abdeckung, einer rückseitigen und / oder seitlichen Wärmedämmung zur Vermeidung von Wärmeverlusten sowie dem Absorber. Der Absorber dient dem Einsammeln des auftreffenden Lichtes, der Umwandlung des Lichtes in Wärme und der Übertragung der Wärme an den Wärmeträger.

Vakuumröhrenkollektoren bestehen aus mehreren evakuierten Glasröhren, die als Gehäuse und transparente Abdeckung zugleich dienen. Das Vakuum ersetzt die Wärmedämmung.

Außer dem Kollektorfeld gehören zu einer Solarthermieanlage noch ein  Wärmespeicher, der Solarkreis (geschlossener Rohrkreis zwischen Kollektoren und Speicher) und eine Regelung.

Solarthermische Warmwasserbereitung

Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung können ca. 60 % des jährlichen Warmwasserbedarfs abdecken. Bewährt hat sich die Auslegung von 1,0 –1,5 m² Kollektorfläche pro Person und eine Auslegung des Speichervolumens auf das 1,5–2 fache des täglichen Warmwasserbedarfs. Damit ergibt sich für einen 4-Personenhaushalt eine Kollektorfläche von ca. 4 m² und ein Speicher mit einem Fassungsvermögen von 300 l, um den Warmwasserbedarf für Bad, Küche und Waschmaschine zu decken. Die restliche Wärme wird wie bisher von Ihrer konventionellen Heizungsanlage erzeugt.

Prinzipdarstellung einer Solarthermieanlage (Hausinstallation)

Komponenten einer Solarthermieanlage

Solare Raumheizung

Raumheizungsunterstützende Anlagen haben eine größere Kollektorfläche und benötigen spezielle Pufferspeicher oder Kombispeicher. Diese lassen sich problemlos in Ihre vorhandene Heizung integrieren. Je nach Dämmung können Sie zwischen 10% bis 30% Ihrer Heizkosten einsparen, bei einem Niedrigenergiehaus sogar bis zu 80 %.

Kosten Solarthermieanlagen

Bei der Installation von Solarthermieanlagen setzen wir aus auf bewährte Komplettlösungen der Firma TiSUN. Die Kosten für die angebotenen Warmwasser- und Heizsysteme entnehmen Sie dem TiSUN Produktkatalog für Solarthermie. Den Anschluss an die vorhandene Heizungsanlage sowie die Wartung übernimmt easy-solar. Die Kosten hierfür sind exklusive und berechnen sich nach den lokalen Bedingungen. Selbstverständlich sind auch individuelle Konfigurationen von Solarthermieanlagen von anderen Herstellern möglich. Sprechen Sie uns an.